​Ergebnisorientiertes IT-Projektmanagement mit PRINCE2

Wir sind vertraut mit der in Europas öffentlichen wie privaten Unternehmen gern genutzten Projektmanagement-Methodik PRINC2:2009.
Dieser UK-Standard ist produkt- und ergebnisorientiert und beschreibt, wie Projekte gemanagt, gesichert und gelenkt werden. Ein während des
Projekts weiter zu entwickelnder Business Case dient der geschäftlichen Rechtfertigung des Projekthandelns, der Messbarkeit konkreter Ziele
sowie der Visualisierung des Kundennutzens.

 

​PRINCE2 (Projects in Controlled Environments)

Das PRINCE2 (Projects in Controlled Environments) ist eine gut skalierbare PM-Methode und europaweit verbreiteter UK-Standard für öffentliche und private Unternehmen. PRINCE2 bildet einen strukturierten Rahmen nicht nur für IT-Projekte und gibt dem PM-Team anhand des Prozessmodells konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase. Die Entwicklung der Methode folgt dem Best-Practice-Gedanken. PRINCE2 wurde 2009 aufgefrischt, verschlankt und an die veränderte Geschäftswelt angepasst.

Die PRINCE2-Methode integriert vier Elemente:

  • 7 Grundprinzipien
  • 7 Themenbereiche
  • 7 Projektprozesse
  • Anpassung an die Projektumgebung

Sieben Grundprinzipien bilden das PRINCE2-Fundament:

  • Fortlaufende geschäftliche Rechtfertigung
  • Lernen aus Erfahrungen
  • Definierte Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Steuern über Managementphasen
  • Steuern nach Ausnahmeprinzip
  • Produkt-/Ergebnisorientierung
  • Anpassen an die Projektumgebung

PRINCE2:2009 behandelt diese Themenbereiche:

  • Business Case (geschäftliche Rechtfertigung von der Idee zur Investition)
  • Organisation (Stakeholdermanagement, Rollen und Verantwortlichkeiten, Kommunikation)
  • Qualität (Anforderungsmanagement, Spezifikation)
  • Pläne (produktbasierte Planung für Steuerung und Kommunikation)
  • Risiken (Umgang mit Unsicherheiten, Risiken, Chancen)
  • Änderungen (Konfigurationsmanagement, Umgang mit Issues, Problemen, Änderungen)
  • Fortschritt (Steuerung und Controlling, Toleranzen, Puffermanagement, Berichtswesen)  

 

PRINCE2 ist produkt- und ergebnisorientiert und

  • gibt eine praxistaugliche Antwort auf die Frage, wie Projekte gemanagt, gesichert und gelenkt werden,
  • liefert einsetzbare Pläne und Vorlagen, z.B. für den Business Case,
  • legt großen Wert auf die Messbarkeit von Zielen und die Darstellung des Nutzens,
  • definiert klare Rollen im Projektmanagement und legt damit fest, wer was wann in der Vorbereitung, Durchführung und beim Abschluss eines Projekts zu tun hat.

 

                       

 

Mit PRINCE2 wird die exakte Spezifikation des Leistungsumfangs nahtlos in die Projektplanung integriert. Im Verlauf des Planungsprozesses werden aus den Qualitätserwartungen des Auftraggebers messbare Qualitätskriterien für die Abnahme und Akzeptanz.

 

​Sie haben Interesse?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!​

vinarIT berät und unterstützt gern auch Ihre Projekte mit PRINCE2:2009-Expertise
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Ihr Ansprechpartner:
Michael Zylla